inspiral.one

entspannt - inspiriert - berührt.

Der Name für meine neu überarbeitete Website hat mich gefunden. In einem stillen Moment war er einfach da –
so wie Vieles das mir begegnet ist.

Nicht auf der Suche, aber offen für alles was ich erlebe, bin ich stets auf spannende Menschen – Methoden gestossen. Habe immer mehr und tiefer erfahren dürfen was mich ausmacht, wo meine Begabungen liegen und konnte klären, was es zu klären gab und immer wieder gibt.


Mit Rang Dröl durfte ich eine ganzheitliche Methode erlernen, die jeden Prozess; egal durch oder mit welcher anderen Methode ausgelöst oder begleitet; unterstützt. Rang Dröl bewirkt, dass man sich selbst - seinen Körper - besser versteht. Man entdeckt, wodurch Harmonie entsteht, wie man sie erweitern, vertiefen und stabilisieren kann. Zeitloses intuitives Wissen, dass wir wieder neu entdecken und so bewusst anwenden können.


Es gibt nichts INSPIRierenders als das, was es in einem selbst zu entdecken und erfahren gibt. Eine unendliche Reise die ein immer tieferes Verständis bringt, den Alltag immer leichter werden lässt...das Leben entspannter leben lässt, auch wenn es rundum wirbelt...

EINFACH SEIN...eins sein mit sich und der Welt


Ich möchte INSPIRieren.
Meine gemachten Erfahrungen teilen und motivieren frei von Normen und alten Konzepten und Mustern zu leben. Ganz im Jetzt, denn jeder Atemzug, jeder Gedanke, jede Emotion ist einmalig - war vorher nicht da und wird auch nache
r nie wieder genauso da sein.

Was nicht immer gelingt im manchmal hektischen Alltag; Stück für Stück lernt man mit etwas mehr Achtsamkeit und Gelassenheit dem Leben und seinen Prüfungen zu begegnen.

Ein immerwährender Prozess, denn wir entscheiden und bewerten in jedem Moment neu und lernen den Herausforderungen des Lebens anders zu begegenen.


INSPIRieren

Bedeutung/ähnliche Wörter

anregen, beflügeln, aktivieren, Impulsgeben, begeistern, ermutigen, initiieren, ins Bewusstsein bringen

SPIRALen

begleiten mich seit jeher – ohne dass ich die Bedeutung dieses Symbols kannte.

In der Natur ist die Spiralform immer und immer wieder zu finden: In Muscheln, Schnecken, dem Fruchtstand von Pflanzen, z.B. Sonnenblumen und den Zapfen der Nadelbäume. Die „Anordnung“ dieser biologisch erzeugten Spiralen, welche meistens auf logarithmischen Spiralen beruhen, wiederum erfolgt in den allermeisten Fällen als Fibonacci-Folge.

Auch die Spinne spinnt ihr Netz, ja, sie tanzt ihr Netz in Form einer Spirale. Die DNS-Moleküle sind Spiralen; Wasser strömt in Spiralen; Luft bewegt sich in Spiralen als Wind, deutlich wird dies z.B. in Windhosen und Tornados, die auch Spiralen sind. Auch die Hoch- und Tiefdruckgebiete sind spiralförmig. Im Großen verlaufen die Wege aller Himmelskörper, von kleinsten Gesteinsbrocken, bis hin zu Planeten, Sonnensystemen, Galaxien und Sternennebeln, wahrscheinlich des Universums selbst, spiralförmig, in einer räumlichen Ellipse oder einem räumlichen Kreis bzw. Kugel. Die Spirale ist also auch Symbol des Universums.

Rauch zeigt sich im Ruhezustand oft spiralförmig, vielleicht war das auch - neben der bewusstseinsverändernden Wirkung des Tabak - auch ein Grund für die Verwendung von Rauch(en) für kultische Zwecke (siehe Friedenspfeife der Indianer).



In allen alten Religionen ist die Spiralform zu finden: so z.B. in keltischen Ornamenten, aber auch in christlichen Kirchen. Viele Funde aus alten Zeiten weisen die Spiralform auf, z.B. Gürtel- oder Mantelschnallen aus der Bronzezeit, Ringe und Armreifen, aber auch kultische Bauwerke, Steine und Zeichen, z.B. dorische Säulen, Tempel, Kirchen. Sehr häufig findet sich das Spiralsymbol auch in Grabstätten.

Die Spirale ist ein Symbol für die EINHEIT von Denken und Sein, Leben und Tod. Sie ist räumlich, zeitlich, materiell und nicht materiell zugleich.

Die Spirale zeigt auch den Weg der Verinnerlichung an, sie ist Symbol der Meditation; sie führt in die Mitte, ins Innere, also zu sich selbst


Quelle: http://www.puramaryam.de/symbolspirale.html